Die Gabe der drei Welten

12. Mai 2022

Eine geheimnisvolle Geschichte um eine besondere Gabe. Mit viel Liebe und spannenden Elementen.

Wir freuen uns, den Kindle Bestseller von Christoph Steven als Taschenbuch neu auflegen zu dürfen.

Die dritte Stufe

25. März 2022

Erste Buchhandelsbestellungen

15. Januar 2022

Dank der Vorarbeit Werner Hajeks konnten wir die ersten Bestellungen aus dem Buchhandel verzeichnen. Darauf sind wir sehr stolz.
Wir wünschen allen Lesern und Autoren einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Alles Gute im neuen Jahr

31. Dezember 2021

Start in die Weihnachtszeit

1. Dezember 2021

Die zweite Veröffentlichung ist geschafft: Werner Hajeks Geschenkbuch als Ebook und Hardcoverausgabe: Nicht nur zur Weihnachtszeit

Es ist soweit: Nomaden der Sterne: Eroberung von S. P. Hafren erfolgt als erster Teil einer fiktionalen Trilogie über das künftige (Liebes-) Leben auf der Erde mit einer neuen außerirdischen Spezies, die mit einem äußerst delikaten Plan zur Erde gekommen sind.

Cover Nomaden der Sterne: Eroberung

Erste Buchveröffentlichung

15. Oktober 2021

Selfpublisher Messe

8. August 2021

Heute ging unsere erste Messe nur für Selfpublisher zuende und wir sind doch sehr stolz, sagen zu können, dass wir nicht nur zufrieden sind, sondern auch weitere Leser und Autoren für unser Angebot interessieren konnten. Mit dieser Messe wollten wir zeigen, dass wir auch Selfpublisher unterstützen möchten.

Wir sind so stolz auf unsere ersten fünf Autoren. Menschen, die ihr Buch in unsere Hände legten, um sie den Lesern näherzubringen. Im Oktober ist die erste Veröffentlichung geplant.

Bilder von Cindy Hofmann, S. P. Hafren, Werner Hajek, J. J. Summers und Sara Kay

Erste Autoren

31. Juli 2021

Verlagsgründung

1. Juni 2021

Zweieinhalb Jahre der Entwicklung, Forschung und Erfahrung liegen hinter dem Autorenpaar Ingo und Astrid Köhler bevor sie in den Buchmarkt einstiegen. Aus dem Plan, Selbstverleger zu unterstützen und auch selber zu schreiben, zeigte sich, dass ein Verlag doch der bessere Weg für alle Ziele zu sein schien. Doch ein klassischer Verlag sollte es nicht werden. Das Gründerpaar wählte ein Hybridmodell aus klassischem Verlag und Selfpublishing mit neuen Vertriebswegen über das Internet. Wege, die viele Verlage nicht gehen wollen. Doch ohne Risiko kann es auch keinen Fortschritt geben.